Ingenieur- und Meisterfachbetrieb

HMT e.K.
Inh. Eugen Hobein
Planiger Str. 34/Haus 56
55543 Bad Kreuznach

Telefon: 0671 / 794 71 62
Telefax: 0671 / 794 71 64

E-Mail:
service@wasserschaden-hmt.de

Schadensmeldung
Ausfüllen einer Schadens- meldung und online an
HMT senden [weiter]
Information
PDF-Dokumente mit Informationen zu den Arbeitsgebieten
[weiter]
Unsere Kunden
  • Industrie
  • Bauunternehmen
  • Hausverwaltungen
  • Wohnungsbaugesellschaften
  • öffentliche Einrichtungen
  • Architekten
  • Versicherungen
  • Bauherren
  • Hausbesitzer
  • Mieter

Leckortung

Mit der richtigen Diagnose können am Bau, in der Industrie und in der Umwelt- erhaltung massiv Kosten für falsche oder unnötige Maßnahmen eingespart werden.
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, mit möglichst geringem Aufwand und einem Minimum an Kosten, Leckagen zu orten und die Schadstellen möglichst zerstörungsfrei festzulegen. Unsere HighTec-Ausstattung und vieljähriges Know-How sparen unseren Kunden bares Geld!

Leckortung mit Thermografie

Leckortung
Beispiel Leckortung: Das Problem im Sekundär-Luftkasten ist visuell nicht erkennbar;
erst die Thermografieaufnahme lokalisiert die Störung.

Die Thermografie ist ein effektives und zeitsparendes Verfahren zur Leckortung. Sie ist zerstörungsfrei für die Bausubstanz, dadurch kann eine ganz gezielte Schadenbehebung, mit wesentlich weniger Schmutz, weniger Aufwand und weniger Lärm stattfinden.
Mit der thermografischen Inspektion können in kürzester Zeit große Fußboden - bzw. Wandflächen auf Lecks in den dort verlegten Heizungs- und Warmwasserleitungen untersucht und Leckagen zentimetergenau lokalisiert werden.

Stromimpulsmessungen

Leckortung
Mit Stromimpulsmessungen lassen sich Schäden bei Flachdächern, Parkdecks, Dachterrassen etc. mit wenig Aufwand orten, ohne dass hierbei etwaige Auflasten wie z.B. Kies, Begrünungen, Betonplatten abgeräumt oder großflächig verlagert werden müssen. Qualifizierte Flachdachuntersuchungen mittels Strom-impulsmessungen ermöglichen eine punktgenaue (!) Schadensfeststellung.

Sondenmessung

Durch den Einsatz moderner, digitaler Signalprozessortechnologie und vielfältiger integrierter Analysemöglichkeiten ermöglicht die Sondenmessung eine zuverlässige Leckortung undichter Mauern, Decken und Bodenplatten. Das Sondenmessgerät macht sich die elektrische Leitfähigkeit von Wasser und Feuchte zunutze. Zwischen zwei Mess-Sonden und einer Basis- Sonde ist der Wassereintritt von Außen nach Innen genau einzumessen.

Korrelationsmessung zur Leckortung

Mit der Korrelationsmessung ist eine punktgenaue Leckagenortung auf Stahl-, Guss- und PVC-Leitungen möglich. Unser Leckortungssystem arbeitet nach dem Prinzip der frequenzabhängigen Korrelations-Kohärenzanalyse.

Leckagen an Rohrleitungssystemen

Bei Leckagen an Rohrleitungssystemen strömt Wasser mit hoher Geschwindigkeit aus der Bruchstelle aus. Das Rohrmaterial wird an der Austrittstelle zum Schwingen angeregt. Diese Schwingungen werden von dem Rohr übertragen und sind auch an entfernten Kontaktstellen, z.B. Armaturen, wahrnehmbar; dieser Körperschall wird mit dem Aquaphone digital aufgenommen und kann optisch oder akustisch angezeigt werden.