Ingenieur- und Meisterfachbetrieb

HMT e.K.
Inh. Eugen Hobein
Planiger Str. 34/Haus 56
55543 Bad Kreuznach

Telefon: 0671 / 794 71 62
Telefax: 0671 / 794 71 64

E-Mail:
service@wasserschaden-hmt.de

Schadensmeldung
Ausfüllen einer Schadens- meldung und online an
HMT senden [weiter]
Information
PDF-Dokumente mit Informationen zu den Arbeitsgebieten
[weiter]
Unsere Kunden
  • Industrie
  • Bauunternehmen
  • Hausverwaltungen
  • Wohnungsbaugesellschaften
  • öffentliche Einrichtungen
  • Architekten
  • Versicherungen
  • Bauherren
  • Hausbesitzer
  • Mieter

Trocknung

Trocknung ist ein vielfältiges Thema, denn Feuchtigkeit kann in unterschiedlichen Bereichen auftreten:
  • Trockung als Teil der Sanierung von Wasserschäden
  • Trockenlegung von Mauerwerk aufgrund aufsteigender Feuchte
  • Entfeuchtung technischer Anlagen zum Schutz vor Korrosion
  • Probleme mit Luftfeuchtigkeit, z.B in Lagerhallen, Produktionsbereichen, Konferenzräumen, Wohnungen mit gesundheitsgefährdenden Wirkungen
Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. Unser Know-How und unsere Ausstattung für unterschiedliche Trocknungsverfahren erlauben uns, für jedes Ihrer Probleme eine geeignete Trocknung anzubieten. Wasser absaugen, Wasserabscheider oder Geruchsneutralisierer sind in unsererm Standard- programm enthalten.

Adsorptionstrockner

Trocknung
Bei den von HMT eingesetzten CTR- Trocknern handelt es sich um energie-sparende Adsorptionstrockner mit hoher Kapazität, besonders geeignet zur Trocknung von Wasserschäden und zur Bautrocknung. Der Asorptionstrockner arbeitet unabhängig von der Temperatur. Auch weit unter dem Gefrierpunkt kann die Luft noch effektiv entfeuchtet werden. Als Trockenmittel wird hochaktives Silicagel verwendet. Mehr Informationen unter: Adsorptiontrockner  Silicagel
Trocknung

Trocknung von Estrichen

HMT setzt folgende Trocknungsverfahren bei Estrichen ein:
  • - Fugenkreuzverfahren
  • - Klassisches Verfahren mit 22 oder 50 mm
      Löchern im Estrich
  • - Seitenblechverfahren bei Fluren etc.
  • - Trocknung im Saugverfahren
  • - Trocknung durch die Decke von unten

Vorteile der Trocknungsverfahren:

1. Eine kostenintensive Totalsanierung ist nicht notwendig (Estricherneuerung etc.)
2. Kein Schimmel und keine Folgeschäden durch aufsteigende Feuchtigkeit
3. Korrossionsverhinderung bei Maschinen, Feuchteschäden an Computern und
   elektrischen Betriebsmitteln
Trocknung
Aus unserer Praxis:
Estrichtrocknung im Unterdruckverfahren mit Adsorptionstrocknern in einer Großbäckerei nach einem Wasserschaden. Mehr als 1000 qm Estrich wurden erfolgreich saniert.
Estrichtrocknung in einem Altersheim: Hier wurde zusätzlich eine Desinfektion zur mikrobiellen Sanierung in der Estrich-Dämmschicht gegen Schimmel, Bakterien und Modergerüche durchgeführt.
Bei Neubauten von Supermärkten sowie Großtankstellen konnten wir schnell die gewünschte Ausgleichsfeuchte hertellen.
Die von der Überflutungskatastrophe 2002 an der Elbe stark betroffene Stadt „Grimma“ setzte über ein Jahr lang unsere Trocknungs- anlagen ein und wurde somit "auch durch uns trocken gelegt".